Aktuelles

Neuigkeiten von und über FÄN

Auf dieser Seite informieren wir Sie stets über alles Wissenswerte und Neue rund um FÄN, sowie über interessante Veranstaltungen im Stadtteil Niederzwehren. Außerdem können hier nichtkommerzielle Gesuche und Angebote platziert werden.

"Das Alter erfährt alle Tage eine neue Zeitung."

Sprichwort aus Deutschland

FÄN Aktuelles-Newsfeed
Neueste Artikel
Notfalldose jetzt auch in Kassel - ab sofort bei "FÄN" erhältlich Die Notfalldose wurde im März 2018 auf der 6. Stadtteilkonferenz in Niederzwehren vorgestellt. Seitdem bekommt Heike Scheutzel, die Fachkoordinatorin Älterwerden in Niederzwehren immer wieder die Frage gestellt, wo man diese Dose in Kassel kaufen kann. Darauf hat "FÄN" reagiert: Ab sofort hat d...
Rückblick 6. Stadteilkonferenz zum Thema "Älterwerden mit Technik, Computer & Co." Seit 2013 organisiert die Fachkoordination Älterwerden in Niederzwehren (FÄN) einmal im Jahr eine Stadtteilkonferenz, zu der alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind. In den vergangenen 5 Jahren sind die Konferenzen ein fester Bestandteil von Niederzwehren geworden und haben sich als gutes "...
6. Stadtteilkonferenz "Älterwerden in Niederzwehren" Älterwerden mit Technik, Computer & Co Unterstützung, Sicherheit, Komfort Samstag, 17. März 2018 9:30 bis ca. 13:00 Uhr Matthäuskirche, Am Fronhof 3 Wer nicht mit moderner Technik groß geworden ist, schreckt im Alter eher davor zurück, sich damit zu beschäftigen. Doch wer den Einstieg ers...
Neue Nachbarschaftshelfer und -helferinnen geschult Bereits im Mai 2017 berichteten wir über das neue Projekt von FÄN "Nachbarschaftshilfe in Niederzwehren" (s.u.). Neun weitere Ehrenamtliche ließen sich nun Ende vergangenen Jahres zum/zur Nachbarschaftshelfer/in schulen. Während einer kleinen Feierstunde am 15. Januar 2018 übergab Geschäftsfü...
Personalwechsel bei FÄN "Du wirst sehen, in Niederzwehren gibt es eine Ansammlung netter Menschen." So stimmte Christof Dahl mich auf meine neue Arbeit bei FÄN ein. Ende September wurde Christof Dahl als Fachkoordinator Älterwerden in Niederzwehren von seinem "Fän-Club" in den Ruhestand verabschiedet. Es war eine sehr ...
Meine Zeit bei FÄN "Glauben Sie nicht, dass wir Mitleid mit Ihnen haben…" - so lautete die spontane Reaktion einer damals 90-jährigen Dame, als sich der frischgebackene Fachkoordinator Älterwerden in Niederzwehren im Seniorenkreis der Matthäusgemeinde vorstellte. Diese Replik galt der als vertrauensbildende Maß...

FÄN-Nachrichten

Wohnen für Hilfe

Bei Wohnen für Hilfe bieten Menschen aus Kassel Wohnraum für Studentinnen und Studenten an. Als Gegenleistung erwarten sie dafür aber kein Geld, sondern Unterstützung im alltäglichen Leben. Dieses Modell ist vor allem für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger interessant, die in praktischen kleinen Dingen Unterstützung brauchen, um ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu führen. FÄN hat sich auf die Fahnen geschrieben, ältere Menschen aus Niederzwehren zu unterstützen, einen passenden Studenten oder eine passende Studentin zu finden. Weitere Informationen erhalten Sie über:

Christof Dahl
Fachkoordination Älterwerden Niederzwehren (FÄN)
Frankfurter Straße 300
34134 Kassel
Telefon: 0561 - 92012475
E-Mail: christof.dahl@dw-kassel.de

Weitere Informationen: www.asta-kassel.de/wohnen-hilfe
erstellt am: 23.02.2016 - 16:55 Uhr, Verfasser: Christof Dahl

Gesuche

Wohnungen für Flüchtlinge gesucht

Flüchtlingsfamilie im Café Matthäus International In der Gemeinschaftsunterkunft Harmony leben inzwischen etliche Flüchtlinge oder Flüchtlingsfamilien, die berechtigt sind, privaten Wohnraum zu beziehen und ihre Miete vom Sozialamt erstattet bekommen. Wir von FÄN und vom Café Matthäus International beraten Sie gerne, wenn Sie Hauseigentümer sind und sich über die Konditionen informieren möchten und unterstützen Sie bei der Suche nach einer Familie, die zu Ihnen passt. Insbesondere für ältere Menschen kann dieses Modell eine große Hilfe sein, um so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu führen.

Bei Bedarf vermitteln wir auch gerne engagierte Bürgerinnen und Bürger, die Erfahrungen mit Flüchtlingen haben und Ihnen für die Dauer des Mietverhältnisses mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Flüchtlingsfamilie im Café Matthäus International Interessierte wenden sich bitte an:

Heike Scheutzel
Diakonisches Werk Kassel
Fachkoordination Älterwerden Niederzwehren (FÄN)

Frankfurter Straße 300
34134 Kassel
Telefon: 0561 - 92012475
E-Mail: heike.scheutzel@dw-region-kassel.de
erstellt am: 18.02.2016 - 12:22 Uhr, Verfasser: Christof Dahl

Flüchtlingshilfe

Café Matthäus International

Seit Mitte vergangenen Jahres hat unser Stadtteil nun Zuwachs bekommen aus vielen Ländern des Südens, in denen menschenverachtende und bedrohliche Zustände herrschen. Allein in der Gemeinschaftsunterkunft "Harmony" in der ehemaligen Graf-Häseler-Kaserne sind 200 Menschen untergekommen. Immer mehr von ihnen kommen jeden Mittwoch um 15 Uhr in das Gemeindehaus der Matthäuskirche, um Gemeinschaft zu erleben mit Bürgerinnen und Bürgern von Niederzwehren, die aufgeschlossen sind für Begegnungen mit den Männern, Frauen und Kindern aus Syrien, dem Irak und anderen Ländern. Auch Sie sind herzlich eingeladen, bei Kaffee, Tee, Kuchen, Orangen und manchmal syrischer Küche und meistens Musik in Kontakt zu kommen mit unseren neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, insbesondere dann nicht, wenn man z.B. selbstgebackenen Kuchen mitbringt.
erstellt am: 18.02.2016 - 12:13 Uhr, Verfasser: Christof Dahl

Flüchtlingshilfe

Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge in Niederzwehren

Redner während des Informationsabends in der Matthäuskirche Am Donnertag, den 26. November wurden die Niederzwehrener Bürger in der Niederzwehrener Matthäuskirche durch die Stadt Kassel über die neue Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge in der ehemaligen Bereitschaftspolizei-Unterkunft in der Frankfurter Straße unterrichtet, die Anfang Dezember in Betrieb gehen soll.
erstellt am: 30.11.2015 - 15:58 Uhr, Verfasser: Christof Dahl

Flüchtlingshilfe

Neu im Netz: Datenbank des Freiwilligenzentrums zur Organisation der Kasseler Flüchtlingshilfe

Das Freiwilligenzentrum Kassel hat von der Stadt den Auftrag bekommen sich im Bereich Flüchtlingshilfe besonders um die engagierten Freiwilligen zu kümmern. Die entsprechende Rundmail hat folgenden Wortlaut:

"Unser Anliegen ist es, sämtliche Angebote und Nachfragen innerhalb der Stadt Kassel und des Landkreises an einem Ort zusammenzubringen. Zur Begleitung und Unterstützung Ihrer Ideen haben wir deshalb einige Angebote vorbereitet.

Wir haben eine Datenbank/ digitale Schnittstelle entwickelt, um Zeit- (Freiwilliges Engagement) und Sachspenden zu organisieren und zu verwalten. In dieser Datenbank können sich zukünftig sowohl alle Organisationen, als auch die Freiwilligen der Stadt und des Landkreises registrieren. Damit können Sie eine vermehrte Streuung über verschiedene Kanäle vermeiden und Zeit einsparen.
erstellt am: 19.11.2015 - 15:15 Uhr, Verfasser: Christof Dahl
Anzahl aller Artikel: 45
1234567>>9