Nützliche Links

Webadressen rund ums Älterwerden

Immer mehr Senioren sind im Internet unterwegs und auf der Suche nach speziellen Informationen. Auf dieser Seite haben wir für Sie interessanten Webadressen rund ums Älterwerden - nicht nur in Niederzwehren - zusammengetragen.

"Leben ist die Suche des Nichts nach dem Etwas."

Christian Morgenstern

B
Auf der Internetpräsenz von "Barrierefrei Für Alle" finden Sie Information rund um die Barrierefreiheit im Alltag.
Internet: www.bmfsfj.de
Auf diesen Seiten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finden Sie aktuelle Informationen und zahlreiche Publikationen.
C
Die Caritas-Wohnraumberatung und Sturzprävention hilft Ihnen, die häusliche Umgebung an die Wohnbedürfnisse im Alter anzupassen. Wir informieren Sie über Hilfsmittel, Umbaumaßnahmen, die Kriterien der Barrierefreiheit und über Möglichkeiten der Finanzierung und unterstützen Sie bei der Suche nach barrierefreiem Wohnraum sowie bei der Anpassung der eigenen Wohnung.
D
Offizielle Internetpräsenz unseres Trägers dem Diakonischen Werk Region Kassel mit vielen nützlichen Informationen.
F
Auf der Internetpräsenz von "Freiwillig in Kassel" finden Sie Information und Beratung zu zeitlich überschaubaren Engagementmöglichkeiten in Ihrer Nähe.
G
Auf diesen Seiten von "Gemeinsam-Aktiv", der Ehrenamtskampagne der Hessischen Landesregierung, finden Sie vielfältige Informationen rund um das Thema Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Hessen.
H
Ein Zuhause, in dem man sich wohl fühlt, ist nicht nur eine Frage hübscher Möbel, attraktiver Wohnungen oder einer schönen Umgebung. Auch die Nachbarschaft muss stimmen. Wo Menschen gar Freundschaft schließen, die eher zufällig in einem Haus, einem Wohnblock oder einer Strasse zusammen sind, wird bloßes Wohnen zum Ort des Lebens.
K
Internet: www.kassel.de
Offizielle Internetpräsenz unseres Förderers mit vielen nützlichen Informationen rund um die Stadt Kassel.
Internetpräsenz des Stadtteils Niederzwehren mit vielen nützlichen Informationen.
Internet: www.kda.de
Das Kuratorium Deutsche Altershilfe der Wilhelmine-Lübke-Stiftung e.V. arbeitet gemeinsam mit seinen Partnern daran, ältere Menschen zu stärken und ihre Lebensräume lebenswert zu gestalten.
N
Internet: www.nebenan.de
nebenan.de ist Deutschlands größtes soziales Netzwerk für Nachbarn. Mit nebenan.de kannst Du dich mit Deinen Nachbarn im echten Leben verbinden und Kontakte knüpfen.
P
Wer hilft älteren Nachbarn beim Einkaufen? Wer erklärt Neuankömmlingen aus dem Ausland das deutsche System der Mülltrennung? Wie wird aus gegenseitiger Unterstützung eine Kultur der guten Nachbarschaft?
Unser gemeinnütziger Verein hat das Ziel, diese Herausforderungen gemeinsam mit allen Mitwirkenden zu bewältigen und die Chancen bestmöglich zu nutzen. Deshalb engagieren wir uns in verschiedenen Projekten für die gute Nachbarschaft. Aber dieses Ziel können wir natürlich nicht alleine erreichen. Deshalb freuen wir uns über alle Nachbarn, die mitmachen und uns helfen!
Internet: www.pluswgs.de
Portal für Wohngemeinschaften für Leute ab 50 Jahren und für Senioren sowie Mehrgenerationen-WG und Wohnen für Hilfe.
Wohngemeinschaften werden auch unter älteren Leuten eine immer beliebtere Wohnform. Viele Menschen wollen im Alter nicht alleine leben, sondern die Vorzüge von gemeinschaftlichem Wohnen genießen. In einer Wohngemeinschaft kann man sich die Haushaltsarbeiten teilen und sich im Alltag unterstützen. Auch gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge sind leichter zu gestalten. Durch eine WG erweitert man automatisch seinen Freundes- und Bekanntenkreis und hat auch mehr Kontakt zur jüngeren Generation durch Familenangehörige der Mitbewohner.
R
Mit seinen Angeboten fördert das Referat für Altenhilfe die Aktivität und soziale Teilhabe der älteren Bürgerinnen und Bürger und wirkt mit an der Weiterentwicklung eines leistungsstarken Hilfesystems für Menschen in Pflegesituationen.
Eine Darstellung der Arbeit erfolgt mit der jährlichen Fortschreibung des Berichts zur Altenhilfeplanung.
W
Internet: wfh-kassel.de
"Wohnen für Hilfe" ist ein Wohnkonzept, bei dem kostengünstiger Wohnraum für Studierende oder Auszubildende angeboten wird. Es werden in der Regel nur die Nebenkosten bezahlt. Als Gegenleistung erwartet die Wohnraumgebende Person ein wenig Unterstützung im alltäglichen Leben. Darunter zählen Gartenarbeiten, Einkäufe oder Hilfe im Haushalt.